News aus der Welt des Datenschutzes

Aktuelles

Bundesgesetze zur Corona-Bekämpfung

Es wurden zahlreiche Bundesgesetzte zur Corona-Bekämpfung beschlossen. Dadurch wird sich die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Unternehmen möglicherweise ändern. Zu den Rechtsgrundlagen gibt es Stellungnahmen der Aufsichtsbehörden hier. 

Datenschutz im Vertrieb (Telefon, Außendienst, E-Commerce)

 

Vertrieb ist die Seele des Unternehmens und jedes Unternehmen möchte seine Produkte „an den Mann bringen“ und versuchen, möglichst viel Neukunden zu gewinnen. Dazu werden Vertriebsziele festgelegt und die Vertriebskanäle. Neben Fachkompetenz und Produktwissen bekommen die quantitativen Aktivitäten (Kundenbesuche, Kundenkontakte, reaktivierte Bestandskunden, etc.) die größte Aufmerksamkeit. 

Löschen von Daten nach Widerspruch oder Widerruf

 

Eine Löschung von personenbezogenen Daten ist erforderlich, wenn eine betroffene Person gegen das berechtigte Interesse des Verantwortlichen widerspricht oder ihre Einwilligung widerruft. Artikel 17 (1) Das korrekte Löschen von personenbezogenen Daten ist also ein wichtiges datenschutzrechtliches Anliegen.

 

WhatsApp ist einmal mehr in den Focus geraten. Die geplanten Änderungen hinsichtlich der Datenübermittlung an Facebook erzeugten große Verunsicherung. Ein Grund mehr sich nach Alternativen umzuschauen.

Im Rahmen der konsequenten Digitalisierung und den Herausforderungen des „mobilen Arbeitens“ spielen natürlich auch die Messanger eine zunehmend wichtige Rolle; die Kunden erwarten eine schnelle unkomplizierte Kommunikations-Schnittstelle. 

Arbeiten im Homeoffice ist seit Mittwoch, den 16.12.2020 wieder zum Standard geworden. Dies betrifft bei weitem nicht mehr nur die Außendienstmitarbeiter. Immer mehr Beschäftigte müssen zeitweise auch von Zuhause aus arbeiten. Der „mobile Umgang“ mit personenbezogenen Daten ist natürlich datenschutzrelevant.

Nun ist es amtlich: Ein Fax ist so sicher wie eine Postkarte! Eine Verschlüsselung ist nicht möglich, und daher gerät diese Technologie aus dem Jahr 1979 ins Abseits. Die Vertraulichkeit des Faxgeräts ist NICHT gegeben. Stattdessen muss man auf datenschutzfreundlichere Wege ausweichen (z.B. verschlüsselte E-Mail oder Brief).

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) will vor allem Eines: Den Menschen in Europa hinsichtlich ihrer Daten zu Transparenz, Fairness und Selbstbestimmung zu verhelfen.  Der Artikel 1 schützt die Grundrechte und Grundfreiheiten.  Der Artikel 5 fordert, dass Datenverarbeitung auf rechtmäßige Weise, fair und transparent erfolgt. Die Artikel 12 bis 18 verschaffen den Menschen Transparenz und sorgen dafür, dass sie ihre Rechte ausüben können.

Zertifizierung

logo dekra Fachkraft Datenschutz

Mitgliedschaft

logo bvd ev
logo bsb mit system

Kontakt

Data-Protection-Service I Externer Datenschutzbeauftragter

Harksheider Strasse 93b, 22399 Hamburg

Tel: 040-97 07 19 15
Fax: 040-97 07 19 15

Datenschutz

für Unternehmen in Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen
© 2022, Data Protection Service